Späte Wettmethode

Gemäss den Regeln des Roulettes ist es den Spielern nicht erlaubt, einen Zuschlag zu erheben, nachdem die Kugel bereits in einer Zelle liegen geblieben ist und der Dealer die Gewinnzahl bereits aufgerufen hat. Allerdings gibt es einige besonders clevere Betrüger, denen es gelingt, diese Regel unsichtbar zu casino games umgehen. In diesem Fall können sie sowohl allein als auch als Gruppe handeln.

Wenn der Betrüger allein handelt, ist es für ihn viel schwieriger, eine Wette abzuschließen, ohne bemerkt zu werden. Er muss also auf den Moment warten, in dem der Croupier abgelenkt wird, gerade wenn der Ball auf einer der Nummern einfriert. Danach muss er Zeit haben, seinen Chip auf diese Nummer zu setzen und so zu tun, als wäre sie von Anfang an da gewesen.

Späte Wettmethode

Wenn eine ganze Gruppe von Menschen zusammenarbeitet, dann ist die Erfolgschance dieses Betrugs stark erhöht. Die Gruppe sollte aus mindestens drei Personen bestehen. Einer von ihnen ist ganz in der Nähe des Händlers und verkündet die Gewinnzahl mit lauter Stimme. Gleichzeitig lenkt der zweite Betrüger die Aufmerksamkeit des Dealers vom Tisch ab. Normalerweise geschieht dies durch ausdrückliche Versuche, einen späten Einsatz zu tätigen, durch Gespräche mit dem Dealer oder durch den Versuch, einen seiner Chips umzutauschen. Zu diesem Zeitpunkt muss der dritte Betrüger vollständig zusammengebaut sein, um einen oder mehrere Chips auf die Gewinnzahl zu setzen, die vom ersten Betrüger bekannt gegeben wurde. Es ist nicht immer möglich, zu beweisen, dass diese Personen gemeinsam handeln und der Spieler illegal gewinnt.

Manchmal mit dieser “Scheidung” kann ein Casino-Mitarbeiter Betrüger einschließen. Dann tut der Croupier einfach so, als ob er die späte Wette nicht bemerkt und nimmt sie gleichberechtigt mit den anderen an. Auf diese Weise ist es jedoch absolut unmöglich, die Institution zu täuschen, wenn sich das Spiel in einem der Online-Kasinos befindet.

Es gibt echte Magier, die die späte Wettmethode viel dünner anwenden, die mehr Gewinne bringen kann, aber gleichzeitig mehr Geschicklichkeit und bestimmte Fähigkeiten erfordert.

Im Folgenden wird eine Methode beschrieben, die viele Tage Training erfordert, um im schwierigen Fall des Betrugs erfolgreich zu sein. Hier hängt alles von einem geschickten Schachzug ab. So lange dauert schließlich das Training, um mit einer unauffälligen Bewegung einen Chip auf das Tuch zu werfen und den untersten Spielstein aus dem Stapel zu schlagen, der auf der Gewinnzahl steht. Einige besonders clevere Betrüger machen auf diese Weise späte Wetten.

Andernfalls sollte es mindestens zwei Betrüger geben. Jeder von ihnen muss einen identischen Satz von Chips von geringem Wert haben. Und einer von ihnen muss auch über Cash-Chips mit hohem Nennwert verfügen. Ihr Betrüger muss unterschiedliche Nummern auf dem Spielfeld haben. Irgendwann legt der Betrüger einen https://www.betchaser.com/de/games dieser Chips an den unteren Rand eines Stapels von Chips mit kleinem Nennwert und tätigt eine späte Wette darauf, dass der Dealer die Zahl bekannt gibt. Gemäss den Regeln annulliert der Croupier diese Wette und gibt dem Spieler kleine Chips zurück. Er glaubt jedoch, dass der Chip von großem Wert einem anderen Spieler gehört und lässt ihn auf dem Gewinnersektor liegen.